Neuigkeiten

01.02.2018, 15:24 Uhr
Handelsabkommen mit Japan

„Das Freihandelsabkommen der EU mit Japan ist ein erfreuliches Signal gegen die Negativ-Spirale des handelspolitischen Protektionismus. Es ist gut, daß die EU stattdessen für einen offenen und regelbasierten internationalen Handel steht und die globale Wirtschaftsordnung auf diese Weise mitgestalten will“ so Frau Dr. Quisthoudt-Rowohl und weiter: „Das Handelsabkommen mit Japan ist das Größte seiner Art und bedeutet zweifellos einen deutlichen wirtschaftlichen Aufschwung auf beiden Seiten. Gleichzeitig hat das Abkommen globalen Vorbildcharakter für die internationale Gemeinschaft“ 

Das Handelsabkommen wurde am 8. Dezember 2017 finalisiert und befindet sich momentan im Konformitätsbewertungsverfahren der Kommission. Weitere Informationen und die Beantwortung der wichtigsten Fragen finden Sie hier.