Japan

JAPAN



Vier Jahre nach Beginn der Verhandlungen, konnten die EU und Japan am 8. Dezember 2017 die Gespräche erfolgreich abschließen. Japan ist nach China der größte Handelspartner im asiatischen Raum. Zusammen repräsentieren die EU und Japan über ein Viertel der weltweiten Wirtschaft. Nachdem die Verhandlungen offiziell beendet sind, wird der Vertragstext juristisch überprüft, bevor er den Mitgliedsländern der EU zur Abstimmung vorgelegt wird.

Mit Inkrafttreten des Vertrags wird der Handel zwischen den beiden Partnern verstärkt. Der Handel der EU mit Japan wird vor allem von den Sektoren Maschinenbau, Elektroindustrie, Medizintechnik, der Automobilbranche und der Chemie dominiert. Dieser Vertrag wird auf globaler Ebene dazu beitragen, dass Standards auf höchstem Niveau eingeführt werden und ein Signal gegen Protektionismus setzen.

Weitere Informationen zum Handelsabkommen mit Japan finden Sie auf den Seiten der Generaldirektion Handel der Europäischen Kommission hier.